Energie und Umwelt
> Zum Inhalt

Downloads

Programm

Ausstellungsplan

 

 

Blickpunkt Forschung: Energie @ TU Wien (28.09.2015)

Mit der Veranstaltung „Blickpunkt Forschung“ werden Projekte zum Thema Energie bewusst in den Mittelpunkt geholt. Dabei liegt der Fokus auf den Ergebnissen, die aus diesen anwendungsnahen Forschungsprojekten der TU Wien – teilweise auch in Kooperation mit Unternehmen – erzielt werden konnten. Der Bogen spannt sich dabei von Fragen der Energiegewinnung und Energiespeicherung über Ideen für energiebewusste Architektur und Siedlungsplanung und das Design intelligenter Stromnetze bis zu Energiesparmaßnahmen und energiepolitische Fragen. 

Nachlese

Veranstaltungsformat

Die Projekte wurden in Kurzpräsentationen sowie im Rahmen einer begleitenden Ausstellung vorgestellt. Um die inhaltliche Orientierung zu erleichtern, gab es vier Themen-Sessions. Die Präsentationen zum Download finden Sie bei den jeweiligen Beiträgen.

J. Fröhlich, TU Wien, Vizerektor für Forschung
M. Paula, BMVIT, Leiter Energie- und Umwelttechnologien
T. Vogel, KLIEN, Geschäftsführerin
E. Schludermann (R&T) und G. Weinwurm (E+U), TU Wien

Begrüßung

14:00

 Session A                                      
"energieeffiziente und intelligente Bauwerke"

 

 Session C
"industrielle Energiesysteme"
A1.Innovative Fassaden für natürliche Raumlüftung und optimierten Schallschutz
A2. Planungswerkzeuge für dauerhafte Renovierungen – Hintergrund, Anwendung, Monitoringergebnisse
A3. Secure and Semantic Web of Automation (Heim- und Gebäudeautomation)
A4. Prädiktive Regelstrategien und Optimierung des Energieeinsatzes in Netz und Gebäuden
A5. Nearly Zero Energy Building Strategy

Vorträge ab 14:30

 

anschließend Ausstellung

C1. Interdisziplinäre Forschung zur Energieoptimierung in Fertigungsbetrieben
C2. Eco2production
C3. Potenzialbewertung für effiziente Fernwärme- und Fernkälteversorgung
C4. Erzeugung eines Produktgases aus Biomassereformierung mit selektiver CO²-Abtrennung

A6. Erforschung von Grünfassaden
A7. Nachhaltiges Bauen und LISI
A8. Semantische Technologien zur energieeffizienten Gebäudeplanung
C5. Integration von Energie-Daten in den Produktionsplanungsprozess
 Session B
"intelligente Netze und Speichersysteme"

 

 

 Session D
"regenerative Energiesysteme, Fokus Bioenergie"

B1. ICT requirements for operation of advanced and robust smart grids
B2. Smart Grid Security Guidance
B3. Integration Erneuerbare Energieträger - Aktives Demand-Side-Management und Systemübergreifende dezentrale Hybridspeicher
B4. Green Storage Grid
B5.
Thermische Speicher für industrielle Anwendungen

Vorträge ab 16:45

 

anschließend Ausstellung

D1. Biomasse-Kraft-Wärme-Kopplung mit inhärenter Bereitstellung von konzentriertem CO2 zur Realisierung von echten CO2 Senken
D2. Herstellung von Wasserstoff aus Biomasse der 2.Generation bei niedrigen Temperaturen
D3. Ein Regelungssystem für Biomassefeuerungen
D4. Über den internationalen Bioenergiehandel und die Attraktivierung fester Bioenergieträger durch innovative Vorbehandlungstechnologien

B6. EnergieraumplanungD5. Entwicklung hochsensibler Signalanalysemethoden zur Schadensfrüherkennung an Windkraftanlagen