Energie und Umwelt
> Zum Inhalt

Lehre und Ausbildung

Doktoratskolleg Energiebewusste Stadt‐ und Regionalentwicklung EWARD

Zahlen und Fakten zu Energieaktive Gebäude, Siedlungen und räumliche Infrastrukturen

Mit diesem Forschungsfeld beschäftigen sich vorrangig die Forschungsgruppen der Fakultäten Architektur und Raumplanung, Bauingenieurwesen sowie Informatik, aber auch Maschinenwesen und Betriebswissenschaften, Elektrotechnik und Informationstechnik, Mathematik und Geoinformation. 

Hierbei forschen mehr als 30 Forschungsgruppen an innovativen Technologien und Konzepten, für eine zukunftsfähige und nachhaltige Stadt-und Raumentwicklung. In rund 223 Projekten werden etwa 6,2 Mio € verforscht. *) 

Die TU achtet dabei stark auf koordinierte Interdisziplinarität und schafft so die Grundlage für die qualitätsgesicherte Verbreitung von hocheffizienten Gebäuden. Dabei entstanden erfolgreiche Projekte wie Österreichs größtes Energie-Plus-Bürohaus, welches Bedeutung weit über die reine Forschungs- und Bauleistung besitzt.

Zu diesem Thema finden ebenso diverse hoch anspruchsvolle nationale und internationale Architekturbewerbe statt, wie der Blue Award oder der Solar Decathlon welcher von einem interdisziplinären Forschungsteam, bei dem die TU Wien mitwirkte, 2013 gewonnen wurde.


*) Alle Daten beziehen sich auf den Erfassungszeitraum 2010-2012.