Energie und Umwelt
> Zum Inhalt

Veranstaltungen im Bereich "Energie und Umwelt"

Foto: ©TU Wien

Eine Kernaufgabe des Forschungskoordinationszentrums ist die Vernetzung der vielfältigen Kompetenzen der TU Wien im Bereich Energie und Umwelt. Ein breites Spektrum an internen und externen Netzwerktreffen und Vernetzungsveranstaltungen werden angeboten. 

Für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bieten diverse Vernetzungsformate eine gute Möglichkeit, wichtige Kontakte zu internen und externen Expertinnen und Experten, sowie Interessierten aus Wirtschaft und öffentlicher Verwaltung zu knüpfen und neue interdisziplinäre Projekte zu entwickeln.  

2015 wurde die Veranstaltungsreihe „Blickpunkt Forschung“ etabliert, die sich aktuellen und interdisziplinären Themen annimmt und Ergebnisse anwendungsnaher Forschungsprojekte der TU Wien in Kooperation mit Unternehmen zeigt.
Diese Reihe wird jedes Jahr im Herbst in Kooperation mit dem Transfer- und Forschungssupport der TU Wien sowie der Wirtschaftskammer Wien veranstaltet.   

aktuelle Veranstaltungen

Blickpunkt Forschung: Materialinnovationen @ TU Wien

Die Veranstaltungsreihe "Blickpunkt Forschung" zeigt Ergebnisse anwendungsnaher Forschungsprojekte der TU Wien in Kooperation mit Unternehmen. Nach den erfolgreichen Veranstaltungen der letzten Jahre zu den Themen "Energie", "Smart Communities and Technologies" bzw. "Urbane Produktion", richtet der Blickpunkt Forschung am 19. September 2018 den Fokus nun auf zukunftsweisende Projekte im Feld der "Materialforschung".

Steinzeit, Bronzezeit, Eisenzeit – ganze historische Epochen benennen wir nach den Materialien, die damals verarbeitet wurden. Welche Materialien werden in Zukunft unser Leben bestimmen? Die TU Wien leistet in vielen ganz unterschiedlichen Forschungsprojekten wichtige Pionierarbeit auf der Suche nach den Materialien von morgen. Materialforschung wird auf ganz unterschiedlichen Größenskalen betrieben: Sie beschäftigt sich mit den atomaren Eigenschaften neuartiger Nanostrukturen genauso wie mit der Festigkeit neuer Baumaterialien oder mit speziellen Verbundwerkstoffen und Polymeren. Die Bandbreite der Anwendung solcher innovativen Materialien reicht dabei von Nahrungsmittel, Pharma-/Medizinprodukten über Elektronik, Automobilindustrie und Baustoffen bis hin zu Energieerzeugung und additiven Fertigungstechnologien.

Details zur Veranstaltung sowie die Anmeldung sind zeitgerecht online. Wenn wir Ihnen die Informationen zusenden sollen, schicken Sie uns bitte ein Email.

Wann & Wo?

Mittwoch, 19. September 2018, nachmittags
TU Wien, TUtheSKY, 1060 Wien, Getreidemarkt 9, BA Gebäude, 11. OG

eine Veranstaltung von:


(Stand: 12.06.2018)

Weitere Veranstaltungen des Forschungskoordinationszentrums finden Sie in unserem Veranstaltungsarchiv, sonstige Veranstaltungen der TU Wien im TU-Veranstaltungskalender.