Energie und Umwelt
> Zum Inhalt

Veranstaltungen im Bereich "Energie und Umwelt"

@TU Wien

Eine Kernaufgabe des Forschungskoordinationszentrums ist die Vernetzung der vielfältigen Kompetenzen der TU Wien im Bereich Energie und Umwelt. Ein breites Spektrum an internen und externen Netzwerktreffen und Vernetzungsveranstaltungen werden angeboten. 

Für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bieten die Vernetzungsformate eine gute Möglichkeit, wichtige Kontakte zu internen und externen Expertinnen und Experten, sowie Interessierten aus Wirtschaft und öffentlicher Verwaltung zu knüpfen und neue interdisziplinäre Projekte zu entwickeln.  

2015 wurde die Veranstaltungsreihe „Blickpunkt Forschung“ etabliert, die sich aktuellen und interdisziplinären Themen annimmt und Ergebnisse anwendungsnaher Forschungsprojekte der TU Wien in Kooperation mit Unternehmen zeigt.
Diese Reihe wird jedes Jahr im Herbst in Zusammenarbeit mit dem Forschungs- und Transfersupport der TU Wien sowie der Wirtschaftskammer Wien veranstaltet.   

aktuelle Veranstaltungen

Blickpunkt Forschung: Leben in der vernetzten Stadt @ TU Wien

Weltweit leben bereits mehr als 50% der Menschen in Städten, bis zum Jahr 2050 werden es rd. 70% sein. Demnach ist die Mehrheit der Menschen darauf angewiesen, dass die Versorgung in Städten mit Sicherheit funktioniert. Was für den Alltag gilt, ist speziell bei Krisen (beispielsweise durch Naturkatastrophen oder Pandemien) umso wichtiger. Die Stadt der Zukunft kann als Netz betrachtet werden, das stets in der Lage sein sollte, den Bedarf ihrer Bewohner_innen aufzufangen. Zudem sollte sie alle bestehenden Anforderungen an eine nachhaltige, smarte Stadt erfüllen und das Wohlbefinden ihrer Bewohner_innen bestmöglich berücksichtigen.

Die TU Wien forscht in unterschiedlichen Forschungsfeldern an intelligenten Technologien und Konzepten, die zur Resilienz und Lebensqualität einer Stadt beitragen. 

Vor dem Hintergrund einer lebenswerten Stadt werden beim diesjährigen Blickpunkt Forschung Ergebnisse aus Forschungsprojekten präsentiert, die sich mit den Bedürfnissen der Bewohner_innen befassen und positive Effekte auf Gesundheit und Umwelt haben.

Aktuelle Forschungsergebnisse werden in Sessions zu folgenden Themen präsentiert:

Die Projekte werden im Rahmen von Kurzpräsentationen zusammengefasst sowie in einer begleitenden Ausstellung präsentiert. Es gibt Raum für den Austausch zwischen TUW-Forschenden und Industrievertretungen.

Wann & Wo?

Mittwoch, 14. Oktober 2020, 14.00-18.45 Uhr

Die Veranstaltung wird als hybride Veranstaltung durchgeführt (online und vor Ort).

vor Ort: TU Wien, 1060 Wien, Getreidemarkt 9, BA Gebäude, 11. OG. (TUtheSKY)
Dies ist ein barrierefreier Zugang und mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.

online: der Zugangslink wird rechtzeitig vor der Veranstaltung bekannt gegeben.

Anmeldung

Bitte melden Sie sich hier zur Veranstaltung an.

Programm

REGISTRIERUNG I
ab 13.30Plus-Energie-Bürohochhaus, Lobby

BEGRÜSSUNG

ab 14.00

Univ. Prof. Dr. Johannes FRÖHLICH, Vizerektor für Forschung und Innovation der TU Wien
Dr. Alexander BIACH, Standortanwalt, Direktor-Stellvertreter Wirtschaftskammer Wien

VORTRÄGE

ab 14.30

Session I - Vernetztes Gesundheitswesen (VG)

Geschlechtergerechtigkeit durch Committment und Kommunikation: Fokus "Roboter in unserer Gesellschaft"
TU Wien, Abteilung Genderkompetenz
VG.1Digitaler intelligenter Assistent für Pflegeanwendungen
TU Wien, Forschungsbereich Computer Vision | CogVis Software und Consulting GmbH
VG.2Informationsextraktion aus medizinischen Case-Studies
TU Wien, Forschungsbereich E-Commerce | XUND Solutions GmbH
VG.3

Krankheitsausbreitungs- und Netzwerksdaten für die Covid-19-Simulation
TU Wien, Forschungsbereich Information und Software Engineering

VG.4

Künstliche Intelligenz und neuartige Interaktionsmuster im Krisen- und Katastrophenschutz
TU Wien, Forschungsbereich Multidisciplinary Design and User Research

AUSSTELLUNGbis 16.20und Netzwerken
REGISTRIERUNG IIab 16.20Plus-Energie-Bürohochhaus, Lobby
VORTRÄGE  ab 16.50Session II - Ökologisches Wohnen & vernetztes Arbeiten (ÖW)
Geschlechtergerechtigkeit durch Committment und Kommunikation: Fokus "Energie"
TU Wien, Abteilung Genderkompetenz
ÖW.1Wohnen 4.0
TU Wien, Forschungsbereich Integrale Bauplanung und Industriebau
ÖW.2Menschliche Wahrnehmung & Gebäudeautomatisierungssysteme
TU Wien, Forschungsbereich Automation Systems | n.n. Firmenpartner
ÖW.3Sanierung von Gebäudefassaden mithilfe autonomer Roboter
TU Wien, Forschungsbereich Bauphysik und Bauökologie
ÖW.4

Lern-Raum-Organisation Zentrales Berufsschulgebäude - Seestadt Aspern
TU Wien, Forschungsbereich Projektentwicklung und -management

ÖW.5

Innovatives Hauswirtschaften im nutzungsgemischten Stadtkern
TU Wien, future.lab

Blitzlicht
ÖW.68. Ausschreibung zum nationalen Förderprogramm "Stadt der Zukunft"
Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft (FFG), Thematische Programme
AUSSTELLUNGbis 18:45und Netzwerken

 

 

eine Veranstaltung von:


(Stand: 03.09.2020)

Leben in der vernetzten Stadt @ TU Wien ist Teil der Veranstaltungsreihe "Blickpunkt Forschung". Die Reihe zeigt anwendungsorientierte Forschungsergebnisse zu ausgewählten Themen:

 

Weitere Veranstaltungen des Forschungskoordinationszentrums finden Sie in unserem Veranstaltungsarchiv, sonstige Veranstaltungen der TU Wien im TU-Veranstaltungskalender.